25 Jahre DTVJ

25 Jahre DTJV: Festveranstaltung in Berlin

MdB Prof. Dr. Hirte

Festredner MdB Prof. Dr. Hirte

2018 war in Tschechien ein Jahr der besonderen Jubiläen: 100 Jahre Staatsgründung der Tschechoslowakei, 50 Jahre Prager Frühling und 25 Jahre Tschechische Republik. Ein Vierteljahrhundert existiert nun bereits auch die Deutsch-Tschechische Juristenvereinigung, welche 1993 kurz nach der Aufteilung der ČSFR in die Tschechische Republik und die Slowakei in Würzburg gegründet wurde. Ganz im Sinne der großen Jubiläumsfeiern beging daher die DTJV ihr 25-jähriges Bestehen am 22. und 23. November 2018 mit einer feierlichen Festveranstaltung in Berlin.

Programmauftakt mit Haushaltsdebatte im Bundestag

Zum Auftakt des zweitägigen Programms konnten unsere Mitglieder dank des Büros unseres Beiratsmitgliedes MdB Tino Sorge am 22. November 2018 den Schlagabtausch der Bundestagsabgeordneten bei einer Haushaltsdebatte von der Besuchertribüne des Reichstagsgebäudes hautnah miterleben. Hieran schloss sich im „Zollpackhof“ ein hochkarätig besetzter Parlamentarischer Abend an, der zu anregenden Diskussionen und Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern einlud.

 

Jubiläumsfeier in der Hessischen Landesvertretung, Festrede von MdB Prof. Dr. Heribert Hirte

Ehrengast uns Zeitzeuge: Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen Roland Jahn

Ehrengast Roland Jahn (links)

Die eigentliche Jubiläumsfeier fand am nächsten Tag in der Hessischen Landesvertretung in Berlin statt. Nach der Eröffnung der Feier durch den hessischen Innenminister Peter Beuth, der an beiden Tagen bei unserer  Veranstaltung zugegen war, trat MdB Prof. Dr. Heribert Hirte als Festredner auf, der in seinem Vortrag nicht nur in die Vergangenheit blickte, sondern auch über die großen juristischen Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft wie etwa den Brexit referierte. DTJV-Präsident und Rechtsanwalt Tilman Schmidt berichtete anschließend über ausgewählte rechtliche Fragestellungen im Zusammenhang mit Schifffonds.

 

Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen Roland Jahn als Ehrengast

Dr. Petr Bohata wird von DTJV-Präsident Tilman Schmidt geehrt

Dr. Petr Bohata wird geehrt (links)

Unser Ehrengast Roland Jahn bereicherte unsere Festveranstaltung als Zeitzeuge der deutschen Teilung mit einem Einblick in seine

Arbeit als Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen. Roland Jahn schilderte in diesem Zusammenhang auch seine Erinnerungen an den Prager Frühling und Besuche in der ehemaligen ČSSR.

Zum Abschluss unserer Veranstaltung ehrten wir unser Mitglied Dr. Petr Bohata vom Institut für Ostrecht für sein langjähriges und ausdauerndes Engagement für die DTJV.

Zum Gelingen unserer Feierlichkeiten haben die die Quirin Privatbank AG  und die DTSW  maßgeblich beigetragen, die unsere Veranstaltung unterstützten.

 

Vielen Dank für die freundliche Unterstüzung

 

QB-Logo-2016-gross-auf-weiss

DTSW - small

 

Posted in News.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *