IMG_9775_DxO

DTJV besiegelt Kooperation mit der DTSW

LogoAm 11.09.2018 besiegelten DTJV-Präsident Tilman Schmidt und der ehrenamtliche Geschäftsführer der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Tschechisch-Slowakischen Wirtschaftsvereinigung e. V. (DTSW) Georg Weißler im Altstädter Rathaus von Prag offiziell die Kooperation beider Vereine. Die DTJV und die DTSW sind hierzu der jeweils anderen Vereinigung beigetreten. Bei diesem feierlichen Anlass waren RA Martin Ondrasik (Regensburg, Vorstand DTSW), RA Matej Heringeš (Bratislava, Vorstand DTSW), Lenka Pechová (Vorstand DTJV, Praha), RA Sven Höbel (Vorstand DTJV, Praha), RA Dr. Ernst Giese (Praha) und RA Jan Sommerfeld (Beirat DTJV, Praha) anwesend.

IMG_9741_DxO

 

LogoDTJV-Schrift„Wir möchten die Zusammenarbeit beider Vereinigungen intensivieren, um Synergien zu nutzen“, sagt DTJV-Präsident Tilman Schmidt. „Durch unsere Kooperation versprechen wir uns einen Ideenaustausch zwischen dem Vorstand und den Mitgliedern des jeweiligen anderen Vereins. Dazu sollen unter anderem auch gemeinsame Veranstaltungen beitragen.“ Auch Georg Weißler freut sich auf die Zusammenarbeit beider Vereinigungen, denn auch in den Reihen der DTSW befinden sich zahlreiche Juristinnen und Juristen aus Deutschland, Tschechien sowie der Slowakei.

Ebenso wie die DTJV, die dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen feiert, ist die DTSW ebenfalls eine traditionsreiche Vereinigung. Bereits seit dem Jahr 1990 ist die DTSW auf dem Gebiet der Förderung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland, Tschechien und der Slowakei aktiv. Der Internetauftritt der DTSW ist hier erreichbar.

 

IMG_9739_DxO

Bohata, Mostýn, Žantovský, Graf von Westphalen

Neuer DTJV-Vorstand startet mit erfolgreicher Konferenz

Der Prager Frühling jährt sich dieses Jahr zum 50. Mal. Diesem wichtigen geschichtlichen Ereignis haben wir in Zusammenarbeit mit der Václav-Havel-Bibliothek, der Hanns-Seidel-Stiftung und dem tschechischen Institut für das Studium totalitärer Regime (ÚSTR) am 18. Mai 2018 eine interdisziplinäre Konferenz in der Václav-Havel-Bibliothek gewidmet. Vor Beginn dieser Konferenz trat dort unsere Mitgliederversammlung zusammen, um einen neuen Vorstand und Beirat zu wählen.

DTJV-Präsident Tilman Schmidt im Amt bestätigt, neue Mitglieder im Vorstand und Beirat

Unser bisheriger DTJV-Präsident Tilman Schmidt wurde in seiner Funktion bestätigt. Zu seinem Stellvertreter wurde das bisherige Vorstandsmitglied Albert Cermak (München) bestimmt. Dem neuen Vorstand gehören außerdem erstmals Pavla Knecht (Nürnberg) als Schatzmeisterin, Sven Höbel (Prag) als CZ-Mitgliederbeauftragter und Lenka Pechová als CZ-Finanzbeauftragte an (Prag).

In unserem Beirat wurden Anna Stvrtecky (Würzburg) und MdB Tino Sorge (Magdeburg) bestätigt. Neu gewählt wurden Stephan Heidenhain (Prag), Jan Sommerfeld (Prag) und Tilman Weigel (Chemnitz). Vorstand und Beirat wurden einstimmig gewählt.

Vorstand DTJV 2018-2020

DTJV-Vorstand 2018-2020

Konferenz „50 Jahre Prager Frühling und der Aufbruch zur Freiheit“

Justizminister Robert Pelikán

Justizminister Robert Pelikán bei der Begrüßung der Teilnehmer

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung wurde die Konferenz „50 Jahre Prager Frühling und der Aufbruch zur Freiheit“ durch den Direktor der Václav-Havel-Bibliothek Michael Žantovský, den tschechischen Justizminister in Demission Robert Pelikán, den stellvertretenden Direktor des ÚSTR Ondřej Matějka sowie DTJV-Präsidenten Tilman Schmidt eröffnet. Es folgten drei hochkarätig besetze Panels, durch welche die taz-Korrespondentin Alexandra Mostýn (Prag) führte.

Panels mit Michael Žantovský, Friedrich Graf von Westphalen, Markus Meckel und weiteren

Graf von Westphalen

Friedrich Graf von Westphalen referierte über die aktuellen Herausforderungen der EU

Petr Bohata (DTJV, zweiter Geschäftsführer des Instituts für Ostrecht), Michael Žantovský und Friedrich Graf von Westphalen (Rechtsanwalt, Vorsitzender der Karlsbader Juristentage, Düsseldorf) beschäftigten sich im ersten Panel „Rechtspositivismus und Aufbruch zur Freiheit“ mit den rechtlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik (ČSSR). Außerdem widmeten sich die Panelisten den wachsenden Herausforderungen, mit denen die Europäische Union im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise und dem Rechtsstaatverfahren gegen Polen konfrontiert ist.

Im zweiten Panel tauschten sich der ehemalige Außenminister der DDR Markus Meckel (SPD) und der ehemalige Stasi-Häftling Lutz Quester über ihre Erfahrungen mit dem Totalitarismus aus. Politologin Blanka Mouralová vom ÚSTR ergänzte die Zeitzeugenberichte um eine wissenschaftliche Betrachtung.

Markus Meckel Außenminister a.D.

Markus Meckel Außenminister a.D. berichtete als Zeitzeuge über seine Erfahrungen im Umgang mit dem Totalitarismus

Die letzte Diskussionsrunde mit Markéta Filipová (KDU-ČSL), dem ehemaligen MdB und Mitglied des Verwaltungsrates des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds Klaus Brähmig (CDU) und Ondřej Matějka war den aktuellen deutsch-tschechischen Beziehungen gewidmet.

Zahlreiche Teilnehmer und angeregte Diskussionen

Schlussworte an die Teilnehmer der Konferenz richtete Martin Kastler, Direktor der Hanns-Seidel-Stiftung in Prag sowie Rechtsanwalt Ernst Giese (Giese & Partner, DTJV), der zusammen mit dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfond unsere Konferenz als Sponsor unterstützte.

„Wir haben uns sehr über die zahlreichen Teilnehmer und die angeregten Diskussionen gefreut“, resümiert Tilman Schmidt. „Zum Gelingen haben unsere Partner, Sponsoren und Referenten maßgeblich beigetragen. Ihnen gilt unser besonderer Dank“, so unser DTJV-Präsident weiter.

Schmidt, Pelikán und Kastler

DTJV-Präsident Schmidt, Justizminister Pelikán und Hanss-Seidel-Stiftung-Direktor Kastler (von links)

prague-491987_1920

Mitgliederversammlung am 18.05.2018 um 9 Uhr in Prag

Sämtliche Mitglieder der DTJV wurden zur Mitgliederversammlung am 18.05.2018 nach Prag eingeladen. Da die Amtsperiode des derzeitigen Vorstands endet, stehen u.a. Vorstandswahlen auf dem Programm.

Direkt im Anschluss an die Mitgliederversammlung findet die Konferenz „50 Jahre Prager Frühling und der Aufbruch zur Freiheit“

statt, zu der die Mitglieder der DTJV ebenfalls eingeladen sind.

Die Einladung zur Mitgliederversammlung, mit allen relevanten Daten, finden Sie nochmals hier:

Einladung für Prag 2018

LogoDTJV

Tschechischer Botschafter als Ehrengast bei Frühjahrsseminar

Unserem Präsidenten Tilman Schmidt ist es gelungen den Botschafter Tschechiens in Deutschland Tomáš Jan Podivínský als Ehrengast für unser Frühjahrsseminar am 24.03.2017 zu gewinnen. Wir freuen uns auf eine hoch interessante Begegnung.

Hier finden Sie den Lebenslauf des Botschafters http://www.mzv.cz/berlin/de/die_botschaft/botschafter.html

 

Neue DTJV Webseite online

Endlich ist es soweit: Die Deutsch-Tschechische-Juristenvereinigung hat ihre Webpräsenz komplett erneuert und modernisiert. Auf unseren Seiten finden Sie nun übersichtlich alle Neuigkeiten und Informationen über die DTJV – ansprechend gestaltet und natürlich auch für Ihr Smartphone optimiert! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Surfen!

P.S.: Wenn Sie weitere Ideen und Anregungen haben, was sich noch verbessern ließe freuen wir uns immer über eine kurze Nachricht!